« zurück

Wissenschaftler und Unternehmer aus dem Bereich der Algenbiomasseforschung tauschten sich auf dem Campus der FH Lausitz in Senftenberg aus

Wissenschaftler und Unternehmer aus dem Bereich der Algenbiomasseforschung tauschten sich auf dem Campus der FH Lausitz in Senftenberg aus
(am Mittwoch, 30. November 2011)
Laborbesichtigung HL mit Prof. Dr. Petrick und den teilnehmenden Unternehmern
Lupe Laborbesichtigung HL mit Prof. Dr. Petrick und den teilnehmenden Unternehmern
 

Interessierte Unternehmer schauen sich das Labor genau an
Lupe Interessierte Unternehmer schauen sich das Labor genau an
 

Der Algenbiomassereaktor
Lupe Der Algenbiomassereaktor

Mit großem Interesse verfolgten rund 15 deutsche und polnische Teilnehmer die 5. Fach-/Beratungsveranstaltung im Jahr 2011 im Rahmen des DE/PL EU-Projektes DEPLINNO interessante Fachvorträge, Präsentationen und Vorführungen, zu der die Centrum für Innovation und Technologie GmbH, als Leadpartner des Projektes, eingeladen hatte.

Zu Beginn der Veranstaltung stellte Prof. Dr. Ingolf Petrick, Fakultät für Naturwissenschaften, die Verfahrensweise und verschiedene Forschungsprojekte zur Algenbiomasseforschung an der Hochschule Lausitz in Senftenberg vor.

Anschließend gab es einen Rundgang durch die Forschungslabore der Hochschule, in denen die verschiedenen Stadien und Untersuchungsmethoden im Rahmen der Algenbiomasseforschung erläutert wurden. Studentische Mitarbeiter der Hochschule ergänzten die Vorführungen und zeigten mögliche Ansatzpunkte einer Zusammenarbeit zwischen der Hochschule Lausitz und regionalen Unternehmen auf.