« zurück

zukunftsorientiert, praxisbezogen und regional - Wirtschaft trifft Wissenschaft

zukunftsorientiert, praxisbezogen und regional - Wirtschaft trifft Wissenschaft
(am Freitag, 28. September 2012)

Lupe
 


Lupe
 


Lupe

Unter dem Motto „zukunftsorientiert, praxisbezogen und regional - Wirtschaft trifft Wissenschaft“ trafen sich Unternehmer und Wissenschaftler aus der deutsch-polnischen Grenzregion und tauschten sich am 26.09.2012 auf dem Campus der Hochschule Lausitz in Senftenberg im Rahmen der Fach-/Beratungsveranstaltung des Projektes DEPLINNO zum Thema „Fördertechnik“ aus.

Mit großem Interesse verfolgten rund 20 deutsche und polnische Teilnehmer die 4. Fach- und Beratungsveranstaltung des Jahres 2012 im Rahmen des DE/PL EU-Projektes „DEPLINNO“ interessante Fachvorträge, Präsentationen und Vorführungen zu der die Centrum für Innovation und Technologie GmbH und die Hochschule Lausitz eingeladen hatte.

Im Rahmen der Veranstaltung stellten Prof. Dr. Peter Biegel und Prof. Dr. Sylvio Simon aktuelle Forschungen aus dem Maschinenbau sowie das RFID-Projekt der Hochschule Lausitz in Senftenberg vor. Anschließend erklärte die Studentin Christin Lehman die Funktionsweise der effizienten Brennstoffzellenfahrzeuge, die für das Projekt Shell-Eco-Marathon entwickelt werden.

Zum Abschluss gab es einen Rundgang durch die Forschungslabore, in denen die vorher erläuterten Beispiele noch einmal praxisnah vorgestellt wurden und die Mitarbeiter der Hochschule und mögliche Ansatzpunkte einer Zusammenarbeit zwischen der Hochschule Lausitz und regionalen Unternehmen aufzeigten.

Bei Fragen und Informationen zu der Veranstaltung können sich an die Projektleiterin, Frau Estera Lindner-Kuhlmann, wenden:

Tel.-Nr.: 03562 69 241 42
Mobil: 0175 16 016 17
E-Mail: kuhlmann@dpe-wfg.de